„Arbeiten mit und als Multiplikator*innen“
Jahrestagung der Gesellschaft für wissenschaftliches Schreiben 2017 und
2. Österreichisches Schreib-Peer-Tutor*innentreffen vom 16.-18.11.2017 in Wien

 

Die Jahrestagung der österreichischen Gesellschaft für wissenschaftliches Schreiben (GewissS) findet heuer vom 16.-18.11.2017 am Center for Teaching and Learning (CTL) der Universität Wien statt. Diesjähriges Schwerpunktthema ist „Arbeiten mit und als Multiplikator*innen“.

Das Feld schreibpädagogischen Handelns hat sich in den vergangenen Jahren erweitert und ausdifferenziert. An diesem Prozess hatten und haben all jene teil, die Schreibprozesse begleiten oder Literacy Management an Institutionen betreiben. Sie nehmen dabei auch immer eine Rolle als Multiplikator*innen ein. Indem sie Konzepte wie die Erlernbarkeit des Schreibens oder seine epistemologischen, sozialen und individualpsychologischen Funktionen in den Fokus rücken, wirken Schreibdidaktiker*innen als Initiator*innen von Diskursen und Praktiken, die allmählich die kollektiv dominanten Vorstellungen von Schreiben zu transformieren beginnen. Für an Bildungseinrichtungen tätige Schreibdidaktiker*innen treten überdies Multiplikationsaufgaben wie die Ausbildung von Schreibtutor*innen/-assistent*innen oder die Zusammenarbeit mit Forschenden, Lehrenden und Funktionsträger*innen hinzu. Dieses Handeln und Arbeiten als und mit Multiplikator*innen dient im Rahmen der diesjährigen GewissS-Tagung als Ausgangspunkt theoretisch wie praktisch ausgerichteter Überlegungen, Standortbestimmungen und Diskussionen.

 

Zum Download: Tagungsprogramm GewissS und ÖPTT 2017

Pre-Workshop: Systemische Coaching-Tools für die Schreibberatung

 

Programm GewissS und ÖPTT 2017

16.-18.11.2017 am CTL der Universität Wien

 

Donnerstag 16.11.2017

2. ÖPTT Österreichische Peer-TutorInnentagung 10-18h

10-16h im Learning Lab des CTL

16-18h Führung Hauptbibliothek der Uni Wien

 

SIG Netzwerk Freie SchreibtrainerInnen

13-18h im Hauptgebäude, Universitätsring 1, VAM2 Sitzungszimmer

https://event.univie.ac.at/fileadmin/user_upload/d_event/Dokumente/Raummanagement/Plaene/P laene_Hauptgebaeude/Zugangsplaene/Zugangsplan_VAM2_Sitzungszimmer.pdf

Zum Download: Programm 2. Treffen des Netzwerks Freie Schreibberater*innen

 

SIG Lese-, Schreib-, und Lernzentren

13-18h im CTL, Universitätsstr. 5, Großer Seminarraum (ab 16h Learning Lab)

 

Freitag 17.11.2017

Für GewissS-Mitglieder

9:30-11h World Café (mit Kaffee)

11-12h Nachbesprechung des World Café in den SIGs

12-13h Mittagspause

 

Tagungsprogramm GewissS 2017

Freitag 17.11.

13-13:30h 12 Jahre Training in Progress -­- Qualitätsentwicklung in der zertifizierten SchreibtrainerInnen Ausbildung (Judith Wolfsberger, Johanna Vedral, Eva Karel; Writersstudio)

13:30-14h Ausbildung zur studentischen Sprachlern- und SchreibtutorIn an der Universität Luxemburg (Birgit Huemer; Schreibzentrum der Universität Luxembourg)

14-14:30h Arbeiten mit MultiplikatorInnen - 4 Jahre Schreibprojekte des CTL der Universität Wien (Brigitte Römmer-Nossek; Center for Teaching and Learning der Universität Wien)

14:30-15h Kaffeepause

15-16:30h Projekt "Wissenschaftliche Schreibwerkstatt" 2011-2016 im Hinblick auf die Einführung der Vorwissenschaftlichen Arbeit (Carmen Mertlitsch, Schreibzentrum AAU Klagenfurt; Verena Kumpusch, RECC Literacy; Michael Spoerer, PH Tirol)

16:30-18h Informelle Methodenbörse

 

Samstag 18.11.2017

9:30-11:30h GewissS Generalversammlung

Diskussion der Ergebnisse des World Café

11:30-12h Kaffeepause

12-12:30h Lesen und Schreiben als hochschuldidaktische Herausforderung in der mehrsprachigen Ausbildung für KindergärtnerInnen und GrundschullehrerInnen (Annemarie Saxalber, Freie Universität Bozen (I))

12-12:30h Vorwissenschaftliche Arbeiten nicht für die Schublade beforschen: Genreanalyse als Werkzeug der Weiterbildung (Karin Wetschanow, Universität Wien und AAU Klagenfurt)

12:30-13:30h Heuristische und rhetorische Anforderungen und Herausforderungen bewältigen. Einige Schlussfolgerungen aus dem FWF-Projekt PROSIMS (Sabine Dengscherz, Universität Wien)

13:30 Abschluss und Verabschiedung

 

Deadlines

Anmeldung zur Tagung: bis 02.11.2017 Abstracts/Beiträge: bis 30.09.2017 (brigitte.roemmer-nossek@univie.ac.at; doris.pany@uni-graz.at)

Wir freuen uns auf Ihre/Eure Beiträge und Ihr/Euer Kommen! Brigitte Römmer-Nossek, Doris Pany, Karin Wetschanow und Markus Rheindorf